„Daheim“ von Judith Hermann

Die Autorin Judith Hermann las am Donnerstag, den 24. November, aus ihrem vielbesprochenen neuen Buch „Daheim“ (S. Fischer Verlage, 2021), mit dem sie sowohl in den Spiegel-Bestsellerlisten vertreten ist als auch für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 nominiert wurde. Die Lesung schloss sich einer Reihe überaus erfolgreicher Einzelveranstaltungen im Rahmen der „Paderborner Gastdozentur für Schriftstellerinnen und Schriftsteller“ (begründet von Prof. em. Dr. Dr. h. c. mult. Hartmut Steinecke, seit 2005 unter Leitung von Prof. Dr. Norbert Otto Eke) sowie der flankierenden Lesereihe „Deutschsprachige Literatur der Gegenwart“ an. Diese Veranstaltungen sind zu einem festen Bestandteil im Paderborner Kulturleben geworden und finden stets eine breite Resonanz. Ein an die Lesung anschließendes Gespräch gab dem Publikum die Möglichkeit, den Roman aus der Perspektive der Autorin selbst zu erleben.